Key-Medizin

Bei der Key-Medizin handelt es sich um ein vegetativ ausgleichendes, ganzheitliches Therapieverfahren, das schmerzfrei auf der Hautoberfläche ausgeführt wird. Bei dieser Methode tritt man mit dem Körper in eine Art Dialog. Er bestimmt, wo und wie lange er behandelt werden möchte. Dabei gibt das Gerät Schwingungen auf die Haut ab und mißt die Reaktion zu jedem Zeitpunkt. In Abhängigkeit von der Körperantwort erfolgt die weitere Therapie. Auf diese Weise erhält der Körper zu jedem Zeitpunkt die von ihm gewünschte Behandlung, beispielsweise von Blockaden, Störfeldern, Muskel- oder Gelenksbeschwerden, Wundheilungsstörungen…

Näheres hierzu können Sie auf den Internetseiten der Key-Medizin oder aus unseren Lehrbüchern erfahren:

Scherer, U., Engelbert, Ch. W.: SCENAR-Medizin Lehrbuch und Therapieatlas, Styx-Verlag, Augsburg 2007

Scherer, U.: Neue Therapieerfolge mit SCENARhome, 2. Auflage, Styx-Verlag, Augsburg 2008

Lukas, S.,  Scherer, U.: Physiokey, Augsburg 2021